TÜV Hessen zeichnet Ausbildung der Volksbank Mittelhessen aus

Die Volksbank Mittelhessen gehört zu den wichtigsten kaufmännischen Ausbildungsbetrieben der Region. Zum dritten Mal in Folge hat der TÜV Hessen das Ausbildungskonzept der Volksbank geprüft und eine hervorragende Qualität bestätigt. Vorstandssprecher Dr. Peter Hanker, Peter Rausch, Bereichsleiter Personalmanagement, und Ausbilder Christian Kaiser nahmen das neue Zertifikat aus den Händen von Horst Ziegler, Bereichsleiter Life Service beim TÜV Hessen entgegen. Den feierlichen Rahmen bildete die von der Jugend- und Auszubildendenvertretung organisierte Begrüßung des neuen Ausbildungsjahrgangs. Neben dem Ausbildungsberuf Bankkauffrau/-mann bildet die Volksbank Mittelhessen auch Fachinformatiker, Kaufleute für Dialogmarketing sowie Kaufleute für Versicherungen und Finanzen aus.

Der mehrmonatige Zertifizierungsprozess des TÜV Hessen beinhaltet die Prüfung sämtlicher für die Ausbildung relevanter Dokumente und Unterlagen. Darüber hinaus wurde eine schriftliche Befragung der Auszubildenden aller Jahrgänge sowie der Ausbildungsbetreuer vorgenommen. Ergänzend führten die Auditoren mündliche Interviews und interne Workshops durch. Außerdem nahmen die Prüfer am innerbetrieblichen Unterricht teil und bewerteten deren Inhalte. Nach einem erneut sehr guten Ergebnis in allen Kategorien hat der TÜV Hessen die Ausbildung der Volksbank Mittelhessen rezertifiziert. Besonders hervorgehoben wurde die ausgezeichnete sehr praxisnahe Vorbereitung auf die zukünftige Aufgabe als Kundenberater durch regelmäßigen betrieblichen Unterricht und mehrere einwöchige Fachseminare. Zudem wurden sowohl der Bewerbungsprozess vor der Ausbildung sowie die transparenten Übernahmekriterien nach der Ausbildung gelobt. Das Zertifikat hat eine Laufzeit von drei Jahren.

„Der Beruf des Bankkaufmanns wird sich in den kommenden Jahren besonders durch die voranschreitende Digitalisierung verändern. Diesem Trend trägen wir Rechnung indem wir ein zukunftsfähiges Ausbildungskonzept, geprüfte Methodik und modernste Technik einsetzen“, erläutert Peter Rausch anlässlich der Ehrung. So erhalten beispielsweise alle Auszubildende bei Eintritt in die Volksbank Mittelhessen ein Tablet als persönlichen Lernbegleiter. Über die vorinstallierte und eigens für die Volksbank Mittelhessen entwickelte App stehen den Auszubildenden alle notwendigen Lernmaterialien zur Verfügung.

Dr. Peter Hanker (2.v.r), Peter Rausch (rechts) und Christian Kaiser (links) freuten sich über die erneute Auszeichnung des TÜV Hessen, überreicht durch Horst Ziegler (2. v.l.).