Ausbildungsstart bei der Volksbank Mittelhessen

Zwanzig junge Menschen starten bei der Volksbank Mittelhessen ins Berufsleben. Mit einer Ausbildung bei der Genossenschaftsbank legen sie den Grundstein für ihre Karriere. Kristoffer Schröder, Abteilungsleiter Volksbank Akademie Mittelhessen, und die Ausbilder Kristin Alt sowie Christian Kaiser begrüßten die neuen Kolleginnen und Kollegen im Gießener ServiceZentrum.

Dem Beruf des Bankkaufmannes haftet seit jeher ein solides, aber auch etwas angestaubtes Image an. Doch bei der Volksbank Mittelhessen kann von spießiger Langeweile keine Rede sein. Hier tauschen die Auszubildenden Krawatte und steifen Kragen gegen Tablet und TikTok-Handy. Selbstverständlich kommen dabei die Ausbildungsinhalte nicht zu kurz. Schließlich gehört die Volksbank Mittelhessen zu den stärksten Ausbildern im kaufmännischen Bereich. Derzeit sind 64 Nachwuchskräfte und 9 Quereinsteiger bei der Volksbank Mittelhessen beschäftigt, die neben einer klassischen Banklehre eine Ausbildung im Bereich Versicherungen und Finanzen, Dialogmarketing, Fachinformatik oder ein duales Studium absolvieren.

„Das Berufsbild des Bankkaufmanns hat sich infolge der Digitalisierung enorm gewandelt. Daher stellen sich heute völlig neue Anforderungen an potenzielle Auszubildende. Dazu gehört zum Beispiel der professionelle Umgang mit digitalen Tools und Medien“, berichtet Kristoffer Schröder. „Auf diese jungen Talente warten spannende Aufgaben und Gestaltungsmöglichkeiten. Wir geben ihnen mit der Ausbildung die Werkzeuge in die Hand, um die Volksbank von übermorgen zu prägen.“ 

Die theoretischen Ausbildungsinhalte werden vor allem digital vermittelt. Das ist nicht nur modern, sondern gleichzeitig nachhaltig und ressourcenschonend. Daher erhalten alle neuen Auszubildenden mit dem Einstieg ein eigenes Apple iPad Air ausgehändigt. Nach erfolgreichem Abschluss stehen den Absolventen viele Wege offen: Fortbildungen, Trainee-Programme oder berufsintegrierte Studiengänge. So kann jeder individuell auf seinem weiteren Berufsweg gefördert und gefordert werden.

Die Volksbank Mittelhessen gehört zu den beliebtesten Arbeitgebern der Region. Das belegen nicht nur Zertifizierungen wie „Great Place to Work“ oder das "audit berufundfamilie".  Auch auf der Bewertungsplattform Kununu wird die Volksbank Mittelhessen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit sehr positiven Rückmeldungen als Arbeitgeber weiterempfohlen.

 

Die Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann beginnen:

Noah Abzaev, Wiesbaden
Angelina Asmus, Friedberg
Jannik Balzer, Rosenthal
Lea Becker, Biebertal
Lisa Hartung, Marburg
Jonas Heller, Florstadt
Manssur Khalilullah, Gießen
Tom Kleemann, Gießen
James Krebs, Neustadt
Larissa Lehmann, Laubach
Kilian Lercher, Marburg
Robin Megas, Gießen
Lena Plitt-Geißler, Weimar
Celina Preisig, Marburg
Nikita Rossel, Marburg
Jan Spiller, Gießen
Anabelle Warschatka, Glauburg
Carina Wibe, Mengerskirchen

Die Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen beginnt:

Ina Sieben, Kirchhain
 

Ein duales Studium (StudiumPlus) beginnt:

Raik Zeppel, Weimar

Die neuen Auszubildenden wurden im ServiceZentrum der Volksbank MIttelhessen begrüßt.