Preisverleihung 2013

Volksbank Mittelhessen übergibt Sterne des Sports

Am 27. Juni 2013 vergab die Volksbank Mittelhessen in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) nunmehr zum fünften Mal die Sterne des Sports an Sportvereine in der Region, die sich innerhalb des Breitensports herausragend gesellschaftlich oder sozial engagieren. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund zeichnete Deutschlands.

Auch in diesem Jahr erfuhr der Wettbewerb Sterne des Sports sehr gute Resonanz. Ein Umstand, der sich in erneut zahlreichen Bewerbungen wiederspiegelt. Insgesamt wurden an diesem Abend Spenden in Höhe von 33.000 Euro vergeben.

Der Sieger
Den ersten Platz und damit ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro sicherte sich die Sehgeschädigten-Sportgemeinschaft Blindenstudienanstalt Marburg mit ihrer ausgezeichneten Kinder- und Jugendarbeit. Die Jugend- und Talentförderung der Sehgeschädigten-Sportgemeinschaft Blindenstudienanstalt Marburg (blista) konnte die Jury überzeugen. Deren Nachwuchsarbeit, basierend auf einem entwickelten Drei-Säulen-Modell, bereitet junge Goalballer optimal auf den Eintritt in den nationalen und internationalen Spitzensport vor.

Im Rahmen der Feierstunde ehrte Vorstandssprecher Dr. Peter Hanker die Initiatoren mit dem großen Stern des Sports in Bronze. Damit nimmt die Sehgeschädigten-Sportgemeinschaft automatisch am Landesentscheid der Sterne des Sports teil.

Zweiter Platz
Über Platz zwei, den kleinen Stern des Sports in Bronze und ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro freuten sich die Vertreter des des KSV Klein-Karben 1890 e.V.Der Verein zeichnet sich durch eine hervorragende Kooperation mit der Selzerbach-Grundschule in Klein-Karben aus. Aus dieser engen Zusammenarbeit entwickelten sich bereits viele spannende Projekte wie zum Beispiel der prämierte „Trommelwirbel“.

Dritter Platz
Den dritten Platz und damit ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro sowie einen kleinen Stern des Sports in Bronze sicherte sich der Turn- und Sportverein NASSAU 1920 Beilstein e.V. Der Verein nahm erfolgreich am DFB-Umweltcup teil und konnte mit verschiedenen Maßnahmen einen entscheidenden Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Bildergalerie
Alle Gruppenbilder der Preisübergabe finden Sie zum Herunterladen in unserer Sterne-Bildergalerie:

Bei dem Wettbewerb Sterne des Sports geht es nicht um sportliche Höchstleistungen. Vielmehr sollen Initiativen in Bereichen wie Gesundheit, Jugendarbeit, Integration, Gleichstellung gewürdigt und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Seit dem Jahr 2004 vergeben der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken die „Sterne des Sports“ verbunden mit einer Geldprämie auf kommunaler, Landes- und Bundesebene.