Heimliche Helden

Wir sind umgeben von Ihnen...

Dr. Peter Hanker, Vorstandssprecher
Dr. Peter Hanker, Vorstandssprecher

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

es gibt sie: Menschen, die sich ganz selbstverständlich für andere einsetzen. Sie engagieren sich sozial, mischen sich ein und leisten Außergewöhnliches. Mutig und willensstark packen sie an und sind beseelt, vom Füreinander und Miteinander.

Sie kümmern sich um bettlägerige ältere Menschen, führen die Hunde des Tierheims aus, leiten seit Jahren die Jugendarbeit im Sportverein...

Wir sind umgeben von diesen Heimlichen Helden und nehmen sie viel zu selten wahr.

Die Volksbank Mittelhessen will gemeinsam mit den Vereinen und gemeinnützigen Einrichtungen Danke sagen und diese ganz besonderen Menschen auszeichnen.

Nennen Sie uns einen Heimlichen Helden aus Ihrem Wirkungskreis und beschreiben sein Engagement. Unter allen Einreichungen werden wir Heimliche Helden auswählen und persönlich auszeichnen. Und auch die einreichenden Einrichtungen profitieren: Wir verlosen unter allen teilnehmenden gemeinnützigen Vereinen Fördergelder bis zu 1.000 Euro.

Dr. Peter Hanker
Vorstandssprecher


Schirmherr Stefan Grüttner

Stefan Grüttner, Hessischer Sozialminister (© A. Kurz)
Stefan Grüttner, Hessischer Sozialminister (© A. Kurz)

Liebe Leserinnen und Leser,

möchten wir nicht alle in einer Gesellschaft leben, an deren Gestaltung sich die Menschen aktiv beteiligen? Ehrenamtliches Engagement ist deshalb ein unentbehrlicher Bestandteil unseres  Zusammenlebens. Eine lebendige Gesellschaft braucht Bürgerinnen und Bürger, die sich  einbringen. Dass sie sich aus eigenem Antrieb für ihre Mitmenschen oder für die Allgemeinheit
einsetzen, ist Ausdruck von Gemeinschaftssinn, Zusammenhalt und der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen.

Gerade das zeichnet „Heimliche Helden“ aus – sie sind eine Stütze für die Gesellschaft und machen sie menschlicher und wärmer.

Eines aber ist ihr Engagement ganz bestimmt nicht: selbstverständlich.

Es gründet auf der festen Überzeugung, dass es richtig ist, für Andere da zu sein – in der eigenen Freizeit und leider oftmals ohne entsprechende Würdigung dieses Einsatzes.

Ich freue mich daher ganz besonders, die Schirmherrschaft für den Wettbewerb „Heimliche Helden“ zu übernehmen. Und weil ich weiß, wie viele „Heimliche Helden“ es gibt, deren Leistung häufig nicht ausreichend wahrgenommen oder gewürdigt wird, möchte ich die Auszeichnung  von ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern ausdrücklich fördern und unterstützen.

Ich freue mich deshalb auf möglichst viele Nominierungen!

Stefan Grüttner
Hessischer Sozialminister


Infos zur Teilnahme

Kennen Sie einen Ehrenamtler, der sich ganz besonders für Andere einsetzt? Dann nominieren Sie Ihren Heimlichen Helden und erzählen uns seine Geschichte!

Eine Jury wird die Einreichungen sichten und entscheiden, wer ihrer Meinung nach die Auszeichnung "Heimlicher Held" besonders verdient hat.

Nach der Auswertung der Unterlagen erhalten die Einreicher eine Rückmeldung. Von der Jury ausgewählte Helden und ihre Einreicher werden zu einer feierlichen Abendveranstaltung eingeladen, auf welcher der diesjährige Titel „Heimlicher Held“ unter den anwesenden nominierten Helden verliehen wird.

Die ausgezeichneten Preisträger erhalten neben einer Urkunde einen Ehrenpreis als Dankeschön für ihr persönliches Engagement. Zudem haben sie die Chance auf den attraktiven Publikumspreis, bei dem die Öffentlichkeit anschließend online für ihren Super-Helden abstimmen kann.

Auch wenn der von Ihnen nominierte Held am Ende vielleicht nicht zu den Preisträgern gehört, lohnt sich eine Teilnahme!

Neben der Wertschätzung, die Sie und Ihr Verein dem Helden durch die Nominierung entgegen bringen, winken Spendengelder von bis zu 1.000 Euro, die wir unter den teilnehmenden Vereinen verlosen.