Information zur Fusion mit der Raiffeisenbank Ebsdorfergrund eG

Ihr Partner vor Ort - Persönlich. Digital. Nah.

Die Raiffeisenbank Ebsdorfergrund eG fusioniert mit der Volksbank Mittelhessen eG und wird Teil eines großen Mitgliedernetzwerkes. Gemeinsam übernehmen wir die genossenschaftlichen Aufgaben und das Engagement für die Region.

Die Raiffeisenbank Ebsdorfergrund unterhält vier Filialen in Dreihausen, Ebsdorf, Fronhausen und Niederwalgern. Verwaltungssitz der Genossenschaft ist das RaiffeisenWerteHaus in Roth. In der Raiffeisenbank Ebsdorfergrund betreuen 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagiert 4.190 Mitglieder und 10.891 Kunden.


Kundeninformation zur Fusion mit der Raiffeisenbank Ebsdorfergrund eG

Wir heißen Sie herzlich willkommen bei Ihrer Volksbank Mittelhessen!

Mit Eintragung in das Genossenschaftsregister ist die Verschmelzung der Raiffeisenbank Ebsdorfergrund mit der Volkbank Mittelhessen vollzogen. Die Zusammenführung aller Daten und EDV Systeme findet am 9. November 2019 statt. Für Sie wird sich nicht viel verändern. Sie können auch weiterhin auf eine kompetente Beratung erstklassigen Service und attraktive Angebote rund um Ihre Finanzen vertrauen.

Am 9. November 2019 findet die technische Zusammenführung der Raiffeisenbank eG mit der Volksbank Mittelhessen eG statt.

Ihre persönlichen Ansprechpartner werden auch künftig für Sie vor Ort sein. Lediglich der Name der Bank und Ihre Kontonummern werden angepasst. Ihre neuen Kontonummern erhalten Sie ab dem 9. November 2019.

Im Folgenden haben wir für Sie die wichtigsten Fakten zusammengestellt:

Wie sind die Öffnungszeiten während der Umstellung?

Die Filialen der Raiffeisenbank eG sind am Freitag, den 8. November 2019, aus technischen Gründen geschlossen.

Gibt es technische Störungen an den Kunden- Selbstbedienungsgeräten während der Umstellung?

In der Zeit von Freitag, 8. November 2019 ca. 23 Uhr bis Sonntag, 10. November 2019 ca. 24 Uhr, stehen Ihnen unsere Geldautomaten nur eingeschränkt zur Verfügung. Auch an Geldautomaten anderer Banken und Kartenzahlungsterminals sind Verfügungen und Bezahlvorgänge nur eingeschränkt möglich.
Der Ausdruck eines Kontoauszugs, auch an Geräten anderer Genossenschaftsbanken, ist in dieser Zeit ebenfalls nicht möglich.

Was ist beim Online-Banking zu beachten?

Das Online-Banking einschließlich Kwitt sowie VR-Pay stehen Ihnen in der Zeit von Freitag, 8. November 2019 ca. 14 Uhr bis Sonntag, 10. November 2019 ca. 24 Uhr, aus technischen Gründen nicht zur Verfügung.

Nach der technischen Fusion melden Sie sich mit Ihren gewohnten Zugangsdaten im Online-Banking unter www.vb-mittelhessen.de an. Ein ggf. vorhandenes Lesezeichen zum Online-Banking sollten Sie aktualisieren.

Wann erfolgt die Umstellung auf die neue IBAN und den neuen BIC?

Wir teilen Ihnen Ihre neue IBAN und Ihren neuen BIC für Ihr Girokonto ab dem 9. November 2019 per Post mit.

Bitte benutzen Sie ab dem 11. November 2019 nur noch Ihre neue IBAN und diese unbedingt in Verbindung mit dem neuen BIC. Bis dahin gilt Ihre alte IBAN und der zugehörige BIC.

Wer übernimmt die Änderung von IBAN und BIC bei regelmäßigen Zahlungsvorgängen (Lastschriften/ Abbuchungsaufträge/Gehalts- oder Rentenzahlungen)?

Unser Ziel ist es, Sie so wenig wie möglich mit der Umstellung zu belasten. Wir werden daher möglichst vielen Instituten, Firmen und Vereinen Ihre neue Kontoverbindung mitteilen. Regelmäßige, aber nicht häufige Zahlungen werden davon ggf. nicht erfasst.
Achten Sie daher bitte eigenständig darauf, dass alle Empfänger oder Absender regelmäßiger Zahlungen rechtzeitig informiert werden.

Sollten Sie selbst einer Firma etc. Ihre Bankverbindung mitteilen, bitten wir Sie, unbedingt Ihre neue IBAN und den neuen BIC anzugeben.

Wie erfolgt die Umstellung Ihrer Daueraufträge?

Die Umstellung der Daueraufträge erledigen wir automatisch für Sie.

Gibt es eine Übergangsfrist für Zahlungen bzw. Eingänge mit den alten Kontodaten?

Ja. Zahlungen die nach dem 09.11.2019 noch auf Ihre alte Bankverbindung getätigt werden, werden für eine längere Übergangsfrist auf Ihr Konto weitergeleitet.

Was passiert mit Ihrer girocard?

Sie können Ihre girocard bis zum Erhalt der neuen Karte selbstverständlich weiterhin nutzen. Zeitnah nach der Zusammenführung versenden wir die neuen girocards und wenige Tage später die dazugehörigen Geheimnummern. Ihre neue Karte ist sofort einsatzbereit.

Bitte vernichten Sie Ihre alte girocard und Ihre alte Geheimnummer nach Erhalt der neuen girocard.

Am 3. Februar 2020 verliert Ihre alte girocard ihre Gültigkeit.

Sie haben Ihre girocard lange nicht mehr genutzt, möchten aber eine neue Karte ausgestellt bekommen? Dann nutzen Sie zur Aktivierung bitte einmalig Ihre alte Karte.


Mitglieder erhalten automatisch unsere goldene girocard mit allen „MeinPlus“-Leistungen.
Informationen zu den Vorteilen der goldenen girocard erhalten Sie in jeder Filiale und online
unter:

Wie sieht es mit der Gültigkeit Ihrer Kreditkarte aus?

Sie können Ihre Kreditkarte weiter verwenden. Bei Ablauf der Karte erhalten Sie automatisch eine neue Karte.

Welche Konditionen und Preise gelten nach der Umstellung?

Die vereinbarten Konditionen und Preise für bestehende Konten bei der Raiffeisenbank eG
bleiben bis auf weiteres unverändert.

Bereits bestehende Festzinsvereinbarungen behalten ihre Gültigkeit bis zu ihrem Ablauf. Darüber hinaus gilt der Preisaushang der Volksbank Mittelhessen eG.

Information an alle Darlehensnehmer

Nach der Zusammenführung beider Bankinstitute lautet Ihr Darlehensgeber Volksbank Mittelhessen eG.

Wichtiger Hinweis für unsere Geschäftskunden:

Planen Sie in nächster Zeit, Ihre Briefbögen oder Formulare neu drucken zu lassen?
Bedenken Sie, dass Sie ab dem 11. November 2019 eine neue Bankverbindung (IBAN/BIC) haben werden.