Hauseigene Fonds

Unsere Lösungen für Mittelhessen...

 

...bieten Ihnen speziell von der Volksbank Mittelhessen entwickelte Fonds, die Ihren Bedürfnissen durch unterschiedlichste Anlageformen gerecht werden!

 

 

Mit unseren Mischfonds-Ansätzen investieren Sie in innovative und zeitgemäße Anlageformen.

  • VBMH VermögensBasis
  • Multi-Strategie Global Union
  • Profi Balance

Seien Sie schon heute für morgen aufgestellt.


VBMH VermögensBasis

Der Stabile

Defensiver Mischfond mit 90%-iger Wertuntergrenze auf Basis eines Kalenderjahre.

Chancen

  • Begrenzung des Verlustpotenzials durch eine dynamische Teilwertsicherung (90 %) zum Ende der Wertsicherungsperiode von max. 12 Monaten. Gleichzeitig erfolgt eine monatliche Prüfung neuer Höchststände zum Monatsultimo, die zu einer neuen Wertsicherungsperiode führen kann.
  • Teilnahme an risikoadjustierten Ertragschancen internationaler Aktien-, Renten-, Immobilien-, Schwellenländer-, privater Beteiligungs- und Rohstoffmärkte.
  • Aktives Management sorgt für die Nutzung von Ertragschancen durch diversifizierte Anlageklassen im Rahmen des Konzeptes.
  • Breite Streuung des Anlagekapitals über Direktinvestments, ausgewählte Zielfonds und innerhalb der Zielfonds in eine Vielzahl von Einzelwerten.
  • Das Vermögensmanagement im Investmentfonds wird als Sondervermögen behandelt, d.h. im Fall einer Insolvenz der Investmentgesellschaft oder der Depotbank geht das Fondsvermögen nicht in die Konkursmasse ein, sondern bleibt eigenständig erhalten.

 

Risiken

  • Risiko marktbedingter Kursschwankungen sowie Ertragsrisiko.
  • Risiko des Anteilwertrückganges wegen Zahlungsverzug/-unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner.
  • Wechselkursrisiko.
  • Erhöhte Kursschwankungen und Verlust- sowie Ausfallrisiken bei Anlage in Schwellen- bzw. Entwicklungsländern möglich.
  • Risiken im Zusammenhang mit den Investmentanteilen der Zielfonds (z.B. Risiko der eingeschränkten bzw. fehlenden Handelbarkeit, Strategiekonzentration).
  • Vor dem Ende der aktuellen Wertsicherungsperiode kann das Wertsicherungsniveau unterschritten werden. Bei Veräußerung vor diesem Zeitpunkt besteht keine Wertsicherung.
  • Verfehlung des ursprünglichen Werterhaltziels von 90 Prozent des eingesetzten Kapitals zum Zieltermin (max. 12 Monate).
  • Risiko durch Ersetzen der Wertsicherungsperioden aufgrund konzeptbedingter Höchststandsicherung und Löschen der vorherigen Wertsicherungsperiode.

Multi-Strategie Global Union

Der Clevere

Klassischer Vermögensstrukturfonds mit einer strategischen Aufteilung des Investments in die einzelnen Anlageklassen.

Chancen

  • Das Management sorgt für die entsprechenden Anpassungen des Multi-Strategie Global Union an erwartete Marktentwicklungen.
  • Eine flexible und auf mehrere Sektoren orientierte Anlagestrategie bietet einen direkten Zugang zu den Kapitalmärkten weltweit.
  • Teilnahme an den Ertragschancen internationaler Aktien-, Renten-, Immobilien- und Geldmärkten.
  • Zusätzliche Ertragschancen durch die Teilnahme an den Markten der Schwellen- bzw. Entwicklungsländer und den Rohstoffmärkten.
  • Breite Streuung des Anlagekapitals in ausgewählte Zielfonds und inneihalb der Zielfonds in eine Vielzahl von Einzelwerten.
  • Mit einem Sparplan in den Multi-Strategie Global Union wird bereits von Anfang an ein strukturiertes und breit gestreutes Portfolio aufgebaut.

Risiken

  • Risiko marktbedingter Kursschwankungen. Ertragsrisiko sowie Wechselkursrisiko.
  • Risiko des Anteilwertrückganges wegen Zahlungsverzug/-Unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner.
  • Risiken im Zusammenhang mit den Investmentanteilen der Zielfonds (z.B. Risiko der eingeschränkten bzw. fehlenden Handel-barkeit. Strategiekonzentration) sowie Risiken einer Immobilienanlage (z.B. Vermietungsquoter, Lage, Bewertung der Immobilie, Zahlungsfähigkeit der Mieter sowie Projektentwicklung).
  • Aufgrund des Einsatzes von Finanzinstrumenten und/oder bestimmter Techniken kann sich das Portfolio konzeptionell marktgegenläufig verhalten.
  • Der Fondsanteilswert weist aufgrund der Zusammensetzung des Fonds (zB. Derivate) und/oder der für die Fondsverwaltung verwendeten Techniken (z B. Hebelwirkung) ein erhöhtes Kursschwankungsrisiko auf.
  • Grundsätzlich bewertungstägliche Rücknahme von Fondsanteilen. Befristete Rücknahmeaussetzung im Ausnahmefall möglich.
  • Möglichkeit eingeschränkter bzw. fehlender Handelbarkeit von Anlagen im Fonds, die auch zu erhöhten Kursschwankungen führen kann. Änderung (Steuer-) rechtlicher Rahmen Bedingungen

Profi Balance

Der Dynamische

Klassischer Mischfonds mit einem 50/50 Ansatz (Aktien/Renten).

Chancen

  • Teilnahme an den Kursentwicklungen der Aktien-, Renten und Immobilienmärkte
  • Professionelle Auswahl der Zielfonds durch das Fondsmanagement.
  • Breite Risikostreuung der Anlage durch Investition in mehreren Zielfonds und innerhalb der Zielfonds in eine Vielzahl von Einzelwerten.

 

Risiken

  • Risiko marktbedingter Kursschwankungen, Ertragsrisiko sowie Wechselkursrisiko
  • Risiko des Anteilwertrückganges wegen Zahlungsverzug/ -Unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner.
  • Risiken im Zusammenhang mit den Investmentanteilen der Zielfonds (z.B. Risiko der eingeschränkten bzw. fehlenden Handel-barkeit, Strategiekonzentration).
  • Erhöhte Kursschwankungen und Ausfall- bzw. Verlustrisiken bei Anlage in Schwellen- bzw. Entwicklungsländern und High-Yield-Anlagen möglich.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch weitere Mischfonds-Lösungen an. Schreiben Sie uns hierzu einfach an oder vereibaren Sie bequem einen Termin.