GiroCode: Rechnung mit QR-Code bezahlen

Schnell und einfach bezahlen mit QR-Code und VR-BankingApp

Mit GiroCode bezahlen Sie Ihre Rechnung schnell, sicher und vor allem fehlerfrei. Ein QR-Code auf der Rechnung enthält alle für die Zahlung relevanten Daten. Scannen Sie mit der VR-BankingApp den QR-Code mit Ihrem Smartphone, geben Sie die Zahlung mittels TAN frei und schon ist die Rechnung bezahlt.

So bezahlen Sie mit GiroCode

Die Anzahl der Rechnungen mit QR-Code nimmt zu. Mit dem sogenannten GiroCode werden Überweisungen für Sie noch einfacher. Über die Funktion "Scan2Bank" Ihrer VR-BankingApp scannen Sie den GiroCode ein. Alle Daten werden automatisch in das Überweisungsformular übertragen: Empfänger, IBAN, BIC, Betrag und Verwendungszweck. Anschließend geben Sie die Überweisung wie bisher mit einer TAN frei.

Ihre Vorteile mit GiroCode

  • Schnelle und fehlerfreie Übernahme aller Rechnungsdaten
  • Funktioniert bei digitalen und papierhaften Rechnungen
  • Mit dem standardisierten Code im ganzen Euroraum einsetzbar

GiroCode – schnell und fehlerfrei bezahlen

Mit GiroCode gehören Eingabefehler der Vergangenheit an. Sie müssen keine Überweisungsdaten mehr per Hand eingeben. So bezahlen Sie Ihre Rechnungen schnell, sicher und fehlerfrei.

Häufige Fragen zu Rechnungen mit QR-Code

Was ist ein GiroCode?

Ein GiroCode ist ein QR-Code (englisch "Quick Response": schnelle Antwort). Es handelt sich hierbei um einen zweidimensionalen Code, der über die Kamera der meisten Smartphones und Tablets ausgelesen werden kann. Die Software auf dem mobilen Endgerät dekodiert die gespeicherten Daten. Alle Daten werden automatisch zur Zahlung in das Überweisungsformular Ihrer VR-BankingApp übertragen.

Welcher Standard liegt dem GiroCode zugrunde?

Der GiroCode-Aufbau folgt dem European Payments Council-Standard (EPC). Alle notwendigen Informationen wie zum Beispiel Empfängerdaten, Betrag und Kundenreferenz für eine SEPA-Überweisung sind enthalten.