Elektronischer Kontoauszug und eBanking-Postfach

Kontoauszüge direkt im eBanking abrufen und Porto sparen

Rufen Sie Ihre Kontoauszüge kostenlos online ab und sparen Sie sich den Weg zum Kontoauszugsdrucker. Die Kontoauszüge werden 10 Jahre lang im eBanking zur Verfügung gestellt.

Zudem können Sie mit dem eBanking-Postfach innerhalb des eBankings mit Ihrem persönlichen Berater Nachrichten und Dateien austauschen.

Neu: Automatische Archivierung von Dokumenten


Jetzt wird´s übersichtlich!

Ab sofort werden alle Dokumente, welche älter als 1 Jahr sind, automatisch in das Archiv Ihres elektronischen Postfachs verschoben.

Auf diese Weise haben Sie alle wichtigen Dokumente besser im Blick. Im Archiv stehen Ihnen Ihre Dokumente auch weiterhin wie gewohnt zur Verfügung.

Sie nutzen das elektronische Postfach noch nicht?
Nachfolgend informieren wir Sie über die Vorteile und die Freischaltung zu Ihrem eBanking-Postfach.

Schalten Sie Ihr eBanking-Postfach direkt in Ihrem eBanking frei und nutzen Sie alle Vorteile.

eBanking-Postfach

  • Direkte Kommunikation mit Ihrem persönlichen Berater im eBanking
  • Sicherer Austausch von Nachrichten und Dateien

Elektronischer Kontoauszug

  • Bereitstellung im eBanking als PDF
  • Keine Portokosten
  • Kein Weg zum Kontoauszugsdrucker
  • Speicherung als PDF oder Ausdruck im A4-Format möglich
  • Umsatzaufstellung Ihrer Kreditkarte
  • Jährlicher Darlehensauszug
  • Anerkennung vom Finanzamt für Privatpersonen
  • 10 Jahre Bereitstellung im eBanking

Welche Auszüge gibt es?

Mit der Anmeldung zum Postfach erhält die angemeldete Person Dokumente der folgenden Kontoarten in ihr Postfach. Dies gilt sowohl für gegenwärtige als auch für künftige Konten.

Kontoart Turnus
Girokonto Monatlich
Darlehenskonto Jährlich
Sparkonto Jährlich
Termineinlagen Laufzeitabhängig
Geschäftsanteile Täglich
Kreditkarten Monatlich

Anleitung zur Einrichtung des Postfachs

Ihr eBanking-Postfach schalten Sie ganz bequem online frei. Die nötigen Schritte haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Hinweis
Um das elektronische Postfach nutzen zu können, benötigen Sie einen Zugang zum Online-Banking mit VR-NetKey. Falls Sie über noch keinen VR-NetKey verfügen, können Sie diesen hier bequem online bestellen:

» Online-Banking Zugang bestellen

Schritt 1: Loggen Sie sich wie gewohnt in Ihr eBanking ein


Schritt 2: Wählen Sie oben im Reiter „Postfach“ aus


Schritt 3: Wählen Sie den Unterpunkt „Verwaltung“


Schritt 4: Postfach anmelden

Sie sehen eine Auflistung aller Konten, für die Sie eine Berechtigung verfügen. Wählen Sie das gewünschte Konto aus und klicken Sie auf „Anmelden“.

Hinweis: Für das elektronische Postfach können sich nur der Kontoinhaber und Mitkontoinhaber freischalten. Wenn Sie eine Vollmacht besitzen, muss die erstmalige Freischaltung durch den Kontoinhaber erfolgen.


Schritt 5: Rufen Sie die Vereinbarung ab und bestätigen Sie diese


Schritt 6: Schließen Sie die Anmeldung per TAN-Eingabe ab

Häufige Fragen zum elektronischen Kontoauszug

Warum kann ich mich für das eBanking-Postfach nicht freischalten?

Die Anmeldung zum eBanking-Postfach und elektronischen Kontoauszug kann nur vom Kontoinhaber, bzw. Mitkontoinhaber oder gesetzlichen Vertreter erfolgen. Wenn Sie eine Vollmacht besitzen, muss die erstmalige Freischaltung durch eine dieser Personen erfolgen.

Wann erhalte ich den ersten elektronischen Kontoauszug?

Ihre Kontoauszüge erhalten Sie stets am letzten Tag des jeweiligen Monats in Ihr elektronisches Postfach eingestellt. Wenn Sie sich z.B. am 5. eines Monats für das Postfach freischalten, erhalten Sie Ihren erstmaligen Kontoauszug am letzten Tag des gleichen Monats.

Wie lange kann ich die Dokumente in meinem elektronischen Posteingang abrufen?

Die Dokumente bleiben 10 Jahre lang in Ihrem elektronischen Postfach gespeichert. Dabei wird das Speicherdatum stets bis zum 31.12. erweitert.

Wurde z.B. ein Dokument am 30.06.2017 in Ihr Postfach eingestellt, bleibt es bis zum 31.12.2027 für Sie verfügbar.

Was passiert mit meinen noch nicht abgerufenen Kontoauszügen am Kontoauszugsdrucker?

Ihr erstmaliger elektronischer Kontoauszug enthält automatische alle Umsätze seit Ihrer letzten Abholung am Kontoauszugsdrucker. Sie erhalten somit ggf. auch Umsätze, die vor der Freischaltung zum elektronischen Kontoauszug angefallen sind, welche Sie aber noch nicht am Kontoauszugsdrucker abgeholt haben.

Der Übergang zum elektronischen Kontoauszug verläuft daher für Sie unterbrechungsfrei.

Ich bin Mitkontoinhaber, bzw. Bevollmächtigter, mir werden aber keine Kontoauszüge angezeigt?

Wenn Sie Mitkontoinhaber sind, oder aber eine Vollmacht für ein anderes Konto besitzen, müssen Sie ggf. in Ihrem Postfach eine andere Person auswählen.

Klicken Sie hierzu auf das Auswahlfeld „Person“ und wählen Sie die entsprechende Person aus (siehe rot markieter Bereich im untenstehenden Bild). Standardmäßig ist bei jedem Login stets Ihre eigene Person ausgewählt.

Die (0) gibt hierbei die Anzahl der ungelesenen Kontoauszüge, bzw. Mitteilungen an.

Bitte prüfen Sie auch, ob die Einstellungen unter „Nachrichtensuche“ korrekt sind.

Elektronisches Postfach - Personenwechsel
Warum kann ich auf meinem iPad über den Browser keine Kontoauszüge abrufen?

Wenn Sie sich auf Ihrem iPad über den Safari-Browser in Ihr eBanking einloggen, erscheint beim Herunterladen eines elektronischen Kontoauszugs der Hinweis, dass Ihr Browser Pop-Up-Fenster blockiert.

Öffnen Sie hierzu in Ihrem iPad den Menüpunkt "Einstellungen - Safari" und schieben Sie unter "Pop-Ups blockieren" den Schalter auf "aus". Danach können Sie Ihre Kontoauszüge wie gewohnt abrufen.

Wir empfehlen Ihnen für Ihr iPad die eigens optimierte Version der VR-BankingApp HD.