Programm der Mitgliederversammlungen

Zentrale Veranstaltungen mit Top-Referenten - Regionale Veranstaltungen mit den Weltmeistern der Zauberkunst "JUNGE JUNGE!"

Seien Sie auch im Jahr 2014 wieder unser Gast und genießen Sie die spannenden Vorträge der hochkarätigen Referenten oder die Darbietung des Zauberkünstler-Duos "JUNGE JUNGE!".

Gießen, 21. Januar 2014

Prof. Dr. Margot Käßmann

Prof. Dr. Margot Käßmann

„Mehr als Ja und Amen. Doch, wir können die
Welt verbessern.“

Prof. Dr. Margot Käßmann - Deutsche Theologin, Bischöfin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers (1999-2010) und Ratspräsidentin der Evangelischen Kirche in Deutschland (2009-2010).

Warum ist das Wort "Weltverbesserer" heutzutage eigentlich negativ besetzt? Margot Käßmann ist sich sicher: Unsere Welt braucht genau diese visionären Menschen. Kopfwissen ist nicht alles.

Margot Käßmann spricht die Sprache des Herzens. Es geht ihr nie um political correctness oder den moralischen Zeigefinger – sondern um die Sehnsucht nach einer besseren Welt. Eine Welt, in der Versöhnung auch mit den schlimmsten Feinden möglich ist, eine Welt, in der es Hoffnung und Gerechtigkeit wider alle Vernunft gibt ...
Für die einen bleibt es eine Utopie, für den, der glaubt, wird es zum Traum seines Lebens. Ein leidenschaftliches Plädoyer für ein Leben mit anderer Perspektive.
Margot Käßmann wird von dem Gitarristen Werner Hucks begleitet.

Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber

Marburg, 27. Januar 2014 und Friedberg, 26. März 2014

Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber

„Die Grundfragen des Lebens von der Geburt bis
zum Tod.“


Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber ist einer der profiliertesten Theologen Deutschlands. Der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland und Bischof in Berlin und Brandenburg gilt als Vordenker in ethischen Fragen. Er arbeitet als Publizist und Theologie-Professor an der Berliner Humboldt-Universität und in Heidelberg. Daneben hat er zahlreiche Ehrenämter inne. So ist er Mitglied im Deutschen Ethikrat.

Mit den Grundfragen unseres Lebens "von der Geburt bis zum Tod" befasst sich Wolfgang Huber in seinem neuesten Buch. Der renommierte Theologe widmet sich ethischen Grundfragen, mit denen wir in einer pluralistischen, durch Technik, Migration und Globalisierung bestimmten Welt konfrontiert sind: von der Zeugung und Geburt eines Menschen über Partnerschaft und Familie, Medien und Arbeit bis hin zum Altern und zum Tod. Ein wunderbar klar geschriebenes Vademecum der Ethik, das uns die wirklich wichtigen Fragen unseres Lebens bewusst macht.

Wetzlar, 10. April 2014

Oliver Kahn

Oliver Kahn

„Die Philosophie der Nummer 1.“

Oliver Kahn, geboren 1969 in Karlsruhe, begann mit sechs Jahren beim Karlsruher SC Fußball zu spielen. 1994 wechselte er als Torwart zum FC Bayern München. Er wurde achtmal Deutscher Meister, holte sechsmal den DFB-Pokal und gewann 2001 die Champions League. Dreimal wurde er zum Welttorhüter des Jahres und 2002 zum besten Spieler der WM in Japan gewählt. Im Sommer 2008 beendete Oliver Kahn seine Profi-Karriere.

Seit September 2008 ist er als Fußballexperte bei Länderspielen und der Champions League für das ZDF im Einsatz. Er hat eine eigene Stiftung - die Oliver Kahn Stiftung – gegründet und zusammen mit Partnern die Unternehmen Titaneon Media AG und Fanorakel AG aufgebaut. Ende 2011 hat Oliver Kahn sein Studium der Betriebswirtschaftslehre erfolgreich mit dem Titel Master of Business Administration abgeschlossen. Motivation und Leadership sind zentrale Themen, mit denen sich Oliver Kahn als Autor und Redner auseinandersetzt. In seinem Vortrag: „Die Philosophie der Nummer 1“ thematisiert Oliver Kahn die Bedeutung kontinuierlicher Höchstleistung im Sport und in der Unternehmenswelt. In beiden Welten spielt kontinuierliche Höchstleistung eine zentrale Rolle.

Regionale Veranstaltungen

JUNGE JUNGE!

JUNGE JUNGE! – der Name steht für Gernot & Wolfram Bohnenberger, zwei (be-)zaubernde Brüder aus Stuttgart.

Für ihre neue Art der Zauberkunst erhielten sie neben vielen internationalen Auszeichnungen den Titel „Weltmeister der Allgemeinen Magie“ und – als erste Zauberkünstler überhaupt – den „Magic Master of Originality“in Las Vegas sowie den Sarmoti-Award von Siegfried & Roy. JUNGE JUNGE! gehören zu einer neuen Generation von Künstlern, die aus Liebe zur Kunst ihre akademischen Berufe aufgegeben haben. Sympathisch verzaubern sie die Menschen. "Als Zauberkünstler geht es uns nicht darum, die Menschen durch Tricks zu täuschen, sondern vielmehr darum, sie durch Staunen über das Unglaubliche zu unterhalten und Emotionen anzusprechen."