Berufsschule

Die theoretischen Inhalte werden durch die Max-Weber-Schule in Gießen bzw. durch die Kaufmännischen Schulen Marburg vermittelt. Sie besuchen die Berufsschule während der Ausbildung an 2 Vormittagen wöchentlich.

Berufsschulunterricht gliedert sich in folgende 12 Lernfelder:

  • Privates und betriebliches Handeln am rechtlichen Bezugsrahmen ausrichten
  • Konten führen
  • Unternehmensleistungen erfassen und dokumentieren
  • Geld- & Vermögensanlagen anbieten
  • Besondere Finanzinstrumente anbieten und über Steuern informieren
  • Modelle für Marktentscheidungen nutzen
  • Privatkredite bearbeiten
  • Kosten & Erlöse ermitteln und beeinflussen
  • Dokumentierte Unternehmensleistungen auswerten
  • Auslandsgeschäft
  • Baufinanzierungen und Firmenkredite bearbeiten
  • Einflüsse der Wirtschaftspolitik beurteilen

Daneben werden die Fächer Wirtschaftsenglisch, Politik und EDV unterrichtet.