Unternehmenskauf (M&A)

Gemeinsam unternehmerische Werte steigern

Sie als Unternehmer wissen, was es bedeutet, ein Unternehmen aufzubauen und zu führen. Ein hohes Maß an persönlichem Engagement ist dabei ein wichtiger Baustein für eine positive Entwicklung und einen langfristigen Erhalt Ihres Unternehmens. Für eine solche unternehmerische Leistung sprechen wir Ihnen ausdrücklich unsere Anerkennung aus.

Gerade für erfolgreiche Unternehmer ist es daher sicher nicht leicht, über den Verkauf des eigenen Unternehmens nachzudenken. Sollten Sie sich dennoch mit diesem Gedanken befassen, stehen wir Ihnen gerne mit einer erstklassigen Beratung und umfassenden Bankdienstleistungen zur Seite.

Unser Versprechen

Gemäß des genossenschaftlichen Prinzips gehören Vertrauen und Transparenz zu den Grundpfeilern unserer Geschäftspolitik. Daher legen wir bei jeder Beratung hohen Wert auf absolute Vertraulichkeit. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Anfrage auch innerhalb unseres Hauses sehr diskret behandelt wird.

Nachfolge planen und Ziele festlegen

Beginnen Sie rechtzeitig mit der Planung Ihrer Nachfolge. Ihr Alter, die Phase in der sich Ihr Unternehmen befindet, die Branchensituation und Ihre familiären Verhältnisse können den Übergabezeitpunkt beeinflussen. Am besten übergeben Sie Ihr Unternehmen in einer Phase, in der nachweisbar nachhaltiges Wachstum zu erwarten ist. Bei der Regelung Ihrer Nachfolge verfolgen Sie normalerweise mehrere Ziele:

  • Sicherung der Unternehmenskontinuität
  • eigene wirtschaftliche Absicherung
  • gerechte Behandlung aller Familienmitglieder
  • Minimierung der Steuerlast
Unternehmensnachfolge: Verständlich erklärt

Zahlen und Fakten

In den nächsten zehn Jahren müssen in Deutschland rund 150.000 Unternehmen das Thema Nachfolge regeln.

Zahlen und Fakten zur Unternehmensnachfolge

Aktuell werden bereits ein Drittel aller Unternehmensübertragungen in Deutschland über externe Nachfolgeregelungen vollzogen. 64 Prozent der betroffenen Unternehmen werden innerhalb der Familie weitergeführt.

Zahlen und Fakten zur Unternehmensnachfolge

Fast die Hälfte (44 Prozent) der Unternehmer würde für die Regelung Ihrer Nachfolge einen externen Berater hinzuziehen.  

Quelle: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der GfK im Auftrag der DZ BANK vom Juli 2013 - unter Mitwirkung der VR Corporate Finance, Datenbasis: 1.000 mittelständische Unternehmer im Segment 0,5 Mio. - 125 Mio. EUR Jahresumsatz


Beratung

Gemeinsam mit unseren Spezialisten für Unternehmenstransaktionen (M&A) der VR Corporate Finance, der VR NachfolgeBeratung und der VR Equity Partner bieten wir Ihnen professionelle Lösungen zur Umsetzung Ihrer Ziele. Dabei versichern wir Ihnen absolute Vertraulichkeit und Diskretion.

Spezialisten für den eigentümergeprägten Mittelstand

Die VR Corporate Finance GmbH und die VR NachfolgeBeratung GmbH sind spezialisiert auf die Belange des eigentümergeprägten Mittelstands in allen eigenkapitalrelevanten Fragestellungen. Sie beraten beim Kauf und Verkauf von Unternehmen und Unternehmensteilen sowie bei Nachfolgeregelungen außerhalb der Familie. Unsere Spezialisten identifizieren für Sie geeignete Zielunternehmen, Investoren und Nachfolgekandidaten und begleiten Sie während des gesamten Transaktionsprozesses – von der Festlegung der Kauf- bzw. Verkaufsstrategie bis zum erfolgreichen Vertragsabschluss.
 

Spezialgebiete der VR Corporate Finance GmbH

  • Kauf oder Verkauf von Unternehmen: Begleitung und Unterstützung zum Beispiel bei der Nachfolgeregelung
  • Unternehmensbeteiligung: Beratung bei Management Buy-Out (MBO)- und Management Buy-In (MBI)-Prozessen
  • Finanzierungsberatung: Unterstützung bei der transaktionsbezogenen Finanzierung
        Spezialwissen: detaillierte Marktkenntnis in den Schlüsselbranchen für eine optimale Begleitung Ihrer Projekte
  • Im Fokus: nationale und internationale Transaktionen


Spezialgebiete der VR NachfolgeBeratung GmbH

  • Unternehmensnachfolge: Lösungen für die Nachfolge außerhalb der Familie
  • Unternehmensbewertung: Anwendung verschiedener Bewertungsstandards wie IDW S1
  • Im Fokus: regionale und nationale Nachfolgeregelungen für kleinere und mittlere Unternehmen  ab einem erwarteten Kaufpreis von 1 Mio. Euro

 

Regionale Expertise

Gerne können Sie  auch unser starkes regionales Netzwerk nutzen und von den Angeboten der Unternehmensbörse Mittelhessen profitieren.

 

Ihr Berater steht Ihnen gerne für ein informatives Gespräch zur Verfügung.


Unternehmen bewerten

Unsere Experten verwenden mehrere bewährte Verfahren, um den Wert Ihres Unternehmens zu ermitteln und Ihnen so eine sichere und verlässliche Verhandlungsgrundlage zu verschaffen.

Objektiver Unternehmenswert – Grundlage für die Kaufpreisfindung
Grundlage für die Kaufpreisfindung ist der ermittelte Unternehmenswert. Eine realistische Bewertung des eigenen Unternehmens kann sehr schwierig sein. Je nach Bewertungsmethode oder Sichtweise kann der ermittelte Unternehmenswert schwanken. Objektive Bewertungsmethoden können Ihnen helfen.

Discounted Cash-Flow (DCF)-Verfahren
Das DCF-Verfahren baut auf einem detaillierten mehrjährigen Businessplan auf. Der Wert Ihres Unternehmens wird bei diesem Verfahren auf Basis zukünftiger Zahlungsüberschüsse ermittelt, die auf den Bewertungsstichtag abgezinst werden.

Multiplikatorenverfahren
Beim Multiplikatorenverfahren werden vergleichbar abgeschlossene Transaktionen aus der Branche oder die Bewertung vergleichbarer börsennotierter Unternehmen zur Ermittlung des Wertes Ihres Unternehmens herangezogen. Das Verhältnis zwischen dem Wert der verglichenen Unternehmen und dem erzielten Verkaufspreis ist der sogenannte Multiplikator. Dieser wird angewendet, um den Wert Ihres Unternehmens zu ermitteln.

Vergleichbare Transaktionen
Bei dem Bewertungsverfahren "Vergleichbare Transaktionen" wird der Wert Ihres Unternehmens durch Analyse und Recherche vergleichbarer abgeschlossener Transaktionen ermittelt.