Factoring

Verwandeln Sie Außenstände in Liquidität

Während Sie immer pünktlich liefern, nehmen es manche Kunden mit den Zahlungszielen nicht so genau. Mit Factoring verwandeln Sie Ihre Außenstände in Liquidität und verringern Zahlungsausfälle. Bei Factoring mit der AKTIVBANK erhalten Sie bis zu 100 Prozent des Rechnungsbetrags – schon innerhalb von 24 Stunden.

So funktioniert Factoring mit der AKTIVBANK

Normalerweise verkaufen Sie beim Factoring Ihre Forderungen und erhalten dafür sofort 80 bis 90% des Rechnungsbetrags ausbezahlt. Die Restsumme verbleibt auf einem Sperrkonto. Erst wenn Ihr Kunde die offene Forderung an das Factoring Unternehmen beglichen hat, erhalten Sie auch die Differenz zwischen Vorauszahlung und Rechnungsbetrag.

Mit Factoring 100 PLUS der AKTIVBANK erhalten Sie 100% des Rechnungsbetrags innerhalb von 24-48 Stunden ausgezahlt. Das heißt: Planungssicherheit, weil Sie direkt mit der vollen Summe aus Ihren Forderungen rechnen. Zusätzlich eine vereinfachte Buchhaltung, weil keine Buchungen gegen ein Sperrkonto erforderlich sind. Ihr Vorteil: sofort volle Liquidität mit jeder Forderung.

Ihre Vorteile mit Factoring

  • Durch schnelle Liquidität können Sie im Einkauf Skonto, Boni etc. nutzen.
  • Sie erhalten ein besseres Rating aufgrund besserer Bilanzkennzahlen.
  • Der größere finanzielle Spielraum ermöglicht Ihnen, Ihr Unternehmen zu festigen und auszubauen.
  • AKTIVBANK übernimmt Ihr Forderungsmanagement inklusive Mahn- und Inkassowesen.
  • Ihre Umsatz- und Budgetplanung basiert auf Zahlen, die verlässlich sind.
  • Über die Zahlungsmoral und Bonität Ihrer Kunden werden Sie auf dem Laufenden gehalten.

Häufige Fragen zu Factoring

Wie unterscheiden sich Factoring und Inkasso?

Inkasso-Unternehmen kümmern sich als Vermittler darum, Forderungen einzuziehen. Mit Factoring wandelt Ihr Unternehmen Außenstände sofort in Liquidität um, da die Factoringgesellschaft die Forderungen abkauft.