Strategien für Unternehmenswachstum

Billiges Geld und Öl, schwacher Euro

Rund 200 regionale Unternehmer folgten beim Mittelstandskolleg am 23. Mai 2016 gespannt dem Vortrag von Chefvolkswirt der DZ BANK AG Stefan Bielmeier im Volksbank Forum. HR-Moderatorin Claudia Schick leitete die anschließende hochkarätig besetzte Gesprächsrunde, die vor allem auf Fragen sinnvollen Unternehmenswachstums einging.

Öl ist günstig wie lange nicht mehr. Hiervon profitieren Länder, die das schwarze Gold importieren. Die expansive Geldpolitik der EZB sowie der schwache Euro bleiben uns nach Meinung des Volkswirtes dauerhaft erhalten. Die Weltwirtschaft wird laut seinen Prognosen im Jahr 2016 rund 3 Prozent wachsen, die der Euro-Zone mit 1,5 Prozent. Dabei bewege sich das erwartete deutsche Wirtschaftswachstum mit 1,8 Prozent über dem EU-Durchschnitt. Die Inflation im Euro-Raum werde gegen Null tendieren. Mit Blick auf die Aktienmärkte erklärte Bielmeier, dass diese wohl weiter volatil bleiben aber gleichzeitig vom niedrigen Zinsniveau profitieren werden.  

Talkrunde bei der Veranstaltung "Billiges Geld & Öl, schwacher Euro – Strategien für Unternehmenswachstum"
Von links nach rechts: Rolf Witezek, Unternehmer Roland Mandler, HR-Moderatorin Claudia Schick, Unternehmer Dr. Roger Pierenkemper, Prof. Dr. Birgit Felden, DZ-Chefvolkswirt Stefan Bielmeier

Wie diese Aussagen für die Mittelhessische Wirtschaft zu bewerten sind, klärte die anschließende Talkrunde. Es diskutierten neben Volksbankvorstand Rolf Witezek und Stefan Bielmeier Roland Mandler, Geschäftsführer der Wettenberger OptoTech Optikmaschinen GmbH, Dr. Roger Pierenkemper, Geschäftsführer der schwa-medico GmbH aus Ehringshausen sowie Prof. Dr. Birgit Felden, Professorin für Mittelstand und Unternehmensnachfolge. Es wurde vor allem Fragen sinnvollen Unternehmenswachstums nachgegangen. Wann empfehlen sich beispielsweise strategische Partnerschaften oder der Zukauf einer anderen Firma? Setzt man besser auf langfristiges organisches Wachstum? Die Experten gaben den Unternehmern im Publikum wertvolle Hinweise und Empfehlungen mit auf den Weg.