Rückblick Nachtragsmanagement

Am 14. Mai 2013 lud das MittelstandsKolleg der Volksbank Mittelhessen kleine und mittlere Handwerks- und Bauunternehmen in die Cafeteria des Servicezentrums in Gießen ein.

Im Fokus der Veranstaltung stand das Thema Nachtragsmanagement, zu welchem der Gießener Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Dr. Frank Laux im Rahmen seines Vortrags wichtige und hilfreiche Informationen den rund 80 anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmern aus der Region zur Verfügung stellte.

Mit einem strukturierten Nachtragsmanagement können gerade Handwerks- und Bauunternehmen die Erlöse für erbrachte Leistungen sichern bzw. zusätzliche Erträge generieren.
In diesem Zusammenhang gilt es zahlreiche gesetzliche Vorschriften sowie solche der Vergabe- und Vertragsordnung zu beachten.

Der Vortrag des Referenten fand bei allen Gästen regen Anklang, da diese kontroverse Thematik durchaus nicht emotionsfrei besetzt ist. So erhielten beispielsweise einige Unternehmer in der Vergangenheit trotz erbrachter Leistungen keine Zahlung.

Dies führt nicht selten zu langwierigen Rechtsstreitigkeiten, welche insbesondere für kleinere Betriebe schnell zum Existenzrisiko werden können.

Hier zeigte sich einmal mehr die Brisanz eines professionellen Nachtragsmanagements und dass gerade bei diesem Thema Theorie und Praxis durchaus auseinander liegen können.

Im Anschluss an die Veranstaltung wurde bei einem kleinen Imbiss lebhaft diskutiert. Der gegenseitige Austausch zeigte sich für alle Gäste als ebenso bedeutsam wie die fachbezogenen Informationen des Referenten.


Weitere Impressionen zur Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie.

Sie interessieren sich für den Vortrag des Referenten Dr. Laux im Einzelnen?