Industrie 4.0 - Die Fertigung der Zukunft

Veranstaltungsrückblick (14.09.2015)

Als der Begriff „Industrie 4.0“ im Jahr 2011 erstmals im Rahmen der Hannovermesse genannt wurde, bezeichnete er nicht weniger als die vierte industrielle Revolution. Nach dem  mechanischen Webstuhl, dem Fließband und schließlich der Automatisierung durch Elektronik und Informationstechnologie soll nun die totale Vernetzung aller an der Wertschöpfung beteiligten Instanzen im Produktionsprozess folgen. Dipl.-Ing. (FH) Johann Hofmann gehört zu den Wegbereitern des Industrie 4.0-Gedankens. Auf Einladung der Volksbank Mittelhessen sprach er gestern Abend vor ausgewählten Unternehmern der Region. Zuvor begrüßte Vorstand Rolf Witezek seine Gäste im Aßlarer Restaurant „Alte Schule“.

Seit Abschluss seines Maschinenbaustudiums im Jahre 1989 arbeitet Hofmann für die Maschinenfabrik Reinhausen. Bereits nach zwei Jahren übernahm er die Leitung der NC-Programmierung. In dieser Funktion begann Hofmann, die Daten- und Informationsflüsse papierlos zu systematisieren. Nach nahezu 20-jähriger Detailarbeit war diese revolutionäre Lösung entwickelt und industrieerprobt. Sein MES-System (Manufacturing Execution System) ist aus der Praxis für die Praxis entstanden. Der Nutzen dieser Lösung wirkt in den Wertschöpfungsketten im Zentrum der Fertigungsindustrie im deutschsprachigen Raum. Johann Hofmann wurde mit seiner Innovation zum einem der Architekten der vierten industriellen Revolution.

Gebannt lauschten die Zuhörer, allesamt Unternehmer des regionalen Mittelstandes, wie sie die eigene Produktion intelligent vernetzen können, um qualitative und quantitative Verbesserungspotenziale zu heben. In einer vorangegangenen Podiumsdiskussion gingen Marcus Stritter von der VR-Leasing AG und Martin Frettlöh, Leiter der Abteilung Spezialfinanzierung und Kommunen bei der Volksbank Mittelhessen, der Frage nach, wer bei der zukunftsfähigen Finanzierung von IT-Technologie die Nase vorne hat – Leasing oder Bankfinanzierung. Beide berichteten, dass Unternehmer die Möglichkeit der Finanzierung von Software, Lizenzen oder komplexen IT-Systemen oft nicht kennen. Es wurde aufgezeigt, welche Vorteile die Finanzierung bietet und wann Leasing als Lösung von Vorteil ist.

Referent Johann Hofmann begeisterte mit seinem Vortrag "Industrie 4.0 - Die Fertigung der Zukunft" die geladenen Gäste.