Lieferkettenmanagement während und nach der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie verändert nicht nur unseren Alltag, sie hat auch massive Auswirkungen auf globale Lieferketten.

Ausgehend von Asien haben die Covid19-Infektionen im ersten Halbjahr 2020 zahlreiche Märkte ausgebremst. Dies stellt deutsche Unternehmen mitunter vor besondere Herausforderungen bei der Beschaffung von Rohstoffen und benötigten Waren.

Welche Handlungsoptionen ergeben sich hieraus? Welche volkswirtschaftlichen Folgen könnte die Corona-Krise in der nächsten Zeit für Unternehmen und die Bevölkerung haben? Drohen uns eine Deglobalisierung und steigende Inflationsrate? Zu diesen Fragen und den dementsprechenden Strategien haben wir Herrn Prof. Dr. Henning Kehr, Volkswirt und Vizepräsident der Hochschule Worms, eingeladen.

Herr Prof. Dr. Kehr wird uns seine Sicht der Dinge schildern und gemeinsam mit Marco Pitz, Berater Außenhandel der Volksbank Mittelhessen, in unserer Web-Veranstaltung "Lieferkettenmanagement während und nach der Corona-Pandemie - Sind wir auf dem Weg zur Deglobalisierung?" die verschiedenen Auswirkungen der Krise beleuchten.

Für individuelle Fragen stehen Ihnen die Spezialisten während der Ausstrahlung am Dienstag, 30.06.20 um 18:00 Uhr im Expertenchat zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitte um Anmeldung unter https://volksbank-events.de/qwundcswadwzd