Digitale Trends erkennen

Digitalisierung verändert die Datenverarbeitung

Die digitalen Trends lassen vor allem erkennen, dass der Alltag zunehmend vernetzt wird: Autos fahren alleine, die Heizung lässt sich von unterwegs anschalten und der Kühlschrank bestellt selbstständig fehlende Lebensmittel. So lassen sich Kundendaten sammeln, auswerten und für die Produktentwicklung nutzen. Hermann Müller, Geschäftsführer der fpt Robotik, sieht einen Vorteil, wenn sich die einzelnen Software-Module gegenseitig verstehen und miteinander kommunizieren. Sehen Sie mehr darüber in unserem Video.

Automatisierung durch Roboter

Roboter schaffen Arbeitsplätze

Hermann Müller, Geschäftsführer der fpt Robotik, hat seit der Gründung seines Unternehmens vor über 35 Jahren darauf geachtet, digitale Trends nicht zu verpassen. Während viele der Meinung waren, dass Roboter Arbeitsplätze vernichten, ist er seit langem davon überzeugt, dass Roboter Arbeitsplätze oftmals erst schaffen. Die Automatisierung durch Roboter führt auch dazu, dass der Wirtschaftsstandort Europa langfristig konkurrenzfähig bleiben kann.

Digitalisierung 4.0

Herausforderungen für den Mittelstand

Automatisierung und Digitalisierung von unternehmerischen Prozessen ist notwendig, um konkurrenzfähig bleiben zu können. Laut Hermann Müller hat der deutsche Mittelstand nur dann eine Chance, sich in der digitalisierten Welt weiter durchzusetzen, wenn er auf Klasse statt auf Masse setzt. Auch für fpt Robotik ist es daher immer wieder nötig, in neue Software-Entwicklungen zu investieren, um auf dem Markt bestehen zu können.

Partnerschaftliche Beratung bei Investitionen

Die Volksbanken Raiffeisenbanken haben sich für Hermann Müller als guter und kompetenter Partner für seine Investitionen erwiesen. Zwischen einer mittelständischen Bank und einem mittelständischen Unternehmen ist Beratung auf Augenhöhe selbstverständlich. Früher war für fpt Robotik eine Großbank als Partner notwendig, um internationale Geschäfte tätigen zu können. Heute haben die Volksbanken Raiffeisenbanken und ihre Partner in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe auch im internationalen Finanzgeschäft hohe Kompetenz bewiesen.